[BILDNERISCHE ERZIEHUNG] INNSBRUCK
Lehramtsstudium Sekundarpädagogik

Künstlerische Zulassungsprüfung 2019

 

Termin: MO 1. Juli 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung bis DO 13. Juni ONLINE möglich

Zuvor ist das allgemeine Aufnahmeverfahren zu absolvieren.

Registrierungsfrist: 1. März bis 15. Mai 2019

Weitere Informationen unter Studium


SPUREN

1. Gastausstellung in der neuen städtischen Galerie "Plattform 6020"
Eröffnung: 15. März 2019, 17:00 
Dauer: 16.3.-06.04.19
Amraser Straße 4, 6020 Innsbruck
 
Kurator: Dr. Günther Moschig

Tina Baumgartner, Johannes Davies, Claudia Eichbichler, Manuel Gruber, Anna Höllrigl, Eva Javornik, Claudia Kasebacher, Franziska Nössing, Simon Piccolruaz, Mario Plattner, Andrea Platzer, Julia Prantl, Petronella Rieder, Julia Silberberger-Arzberger, Barbara Waldauf

Neuer Standort ab Jänner 2019

Wir sind von der Schlachthofgasse in unsere neuen Räume im PEMA2 übersiedelt.

Das imposante neue Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof von Innsbruck. Darin ist u.a. auch die neue Stadtbibliothek untergebracht. 

Der Zugang zu unseren Räumen befindet sich an der südlichen Seite des Gebäudes – nach der Garageneinfahrt.

Adresse: Amraser Str. 4, 6020 Innsbruck

Blick vom Bahnhof auf das PEMA2- Gebäude

Impressionen

aus dem Studienalltag

Bilder:Klänge

Ausstellung "Bilder:Klänge "

 


Ausstellung von Studierenden

Eröffnung: 22. Nov. 2018, 18:30

Öffnungszeiten: 

Fr., 23.11.18, 16:00-20:00  

Sa., 24.11.18, 10:00-15:000

Schlachthofgasse 1, 6020 Innsbruck

Es liegt nahe, die ureigentlichen Arbeitsfelder innerhalb der Musik- und Kunstuniversität Mozarteum in einen künstlerischen Dialog zu setzen.

Aus der Beschäftigung mit Analogien und Differenzen von Bild und Klang, von Musik und Kunst, von Visuellem und Geräuschhaftem sind im Sommersemester 2018 Arbeiten entstanden, welche Studierende der Bildnerischen Erziehung des Mozarteums am Standort Innsbruck in der Schlachthofgasse 1 sehen und hören lassen werden.

Manifestationen von Klang im Visuellen, bildliche Assoziationen im Musikalischen, Alltagsgeräusche als Auslöser für künstlerische Verdichtungen, Transformationen von Sound in Bildhaftes...  Sehen und Hören als synästhetischer und bewusster Akt.

Ausstellung "derzeit: SCHLACHTHOFGASSE"

Vernissage: 18. Oktober 2018, 19:30

Dauer: 19.10.-22.12.18

Bildungshaus Batschuns (Vorarlberg)

http://bildungshaus-batschuns.at/index.php?inhalt=Schlachthofgasse_2018&id=1-8-0

Die Studierenden Barbara Waldauf, Claudia Kasebacher und Johannes Davies zeigen Ausschnitte aus Arbeiten, die in den vergangenen Monaten im Zuge der Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Welt entstanden sind.

Exkursion Vorarlberg 2018

Von 31. Mai bis 3. Juni 2018 haben wir die vielfältige Vorarlberger (Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Hohenems, Lustenau) und die nahe Schweizer Kunstszene (Rorschach, St. Gallen) erkundet. Hier ein paar Eindrücke von der Exkursion.

[M]eine welt[EN]

Ausstellung
21. November 2017

Vernissage: 18:00

Schlachthofgasse 1, 6020 Innsbruck

In [M]eine welt[EN] zeigen die Studierenden Özgül Coban, Johannes Davies, Anna Höllrigl, Claudia Kasebacher und Barbara Waldauf bildkünstlerische Arbeiten, welche sie aus der Beschäftigung mit selbst gewählten alltäglichen Welten im vergangenen Sommersemester entwickelt haben:

  • ...
  • Formal-poetische Hinterhofwelten
  • Beziehungs-(Individuum-Masse-)welten
  • Mnemetisch-minimalistische Farbwelten
  • Spiegel-Ich-Körperwelten
  • Transit-Überlagerungswelten

Jeweils eine Welt im Fokus unterschiedlicher Medienzugänge (Foto, Video, Zeichnung, Malerei, Objekt): das ergibt eine Vielzahl an konzentrierten, individuellen Bildwelten.

Tirol – Straßenbahn – Papier

Ausstellung

15. März 2017 

15:00 – 18:00

Die Bäckerei – Kulturbackstube

Dreiheiligenstraße 21a , 6020 Innsbruck

Seit Herbst 2016 wird in Innsbruck das Studium Bildnerische Erziehung angeboten. Die ersten Studierenden präsentieren in "Der Bäckerei – Kulturbackstube" ihre künstlerischen Arbeiten aus dem Wintersemester. Sie haben im Panorama am Berg Isel zum Thema Tirol, in der Straßenbahn zum Nahverkehr und im bilding mit Papier gearbeitet. Es gibt u.a. Videos, Fotografien, Guckkästen, Installationen und Plastiken zu sehen. Die Studierenden erzählen zu den Arbeiten, was ihnen dabei durch den Kopf gegangen ist.

logo.psd (2.58MB)
logo.psd (2.58MB)
E-Mail
Anruf
Karte
Infos